Erfahrungen einer Schmerzpatientin 

Frau B. war sehr unglücklich, fühlte sich in ihrer Wohnung wie eingesperrt und litt schon vor dem Aufstehen unter starken Schmerzen.

Sie konnte kaum gehen, musste sich beim Treppensteigen am Geländer festhalten und schaffte es nur unter großen Schmerzen, Atemnot und Herzrasen das nächste Stockwerk zu erreichen. 

Vor zwei Jahren kam sie dann das erste Mal in meine Praxis. 

Frau B. ist 71 und eine wundervoll optimistische Frau. Wenn sie irgendwo in den Raum kommt, geht die Sonne auf. Sie wollte gesund werden.

Schrittweise bauten wir ihre Gesundheit auf - und ihre Schmerzen ab. 

Anfangs fiel es ihr schwer daran zu glauben, dass es eine Zeit geben könnte, in der  sie fast schmerzfrei ist. 

Freunde und Bekannte bestärkten sie darin, dass sie bis an ihr Lebensende mit diesen unerträglichen, quälenden Schmerzen leben müsse.

Im Laufe der Behandlung wurden die Schmerzen immer schwächer und im gleichem Maße wuchs ihre Hoffnung. 

Zwischen den vielen schmerzarmen Tagen, gab es auch wenige Tage, an denen die Schmerzen unerträglich waren. 

Gerade an diesen schweren Tagen hielt Frau B. besonders an ihrem Traum von einem schmerzfreien, unbeschwerten Leben fest. Sie ließ sich vom Schmerz nicht unterkriegen.

Als die Schmerzen immer schwächer wurden, verstärkte sich ihre Atemnot und das Herzrasen.

Umso stärker arbeiteten wir an den Ursachen all dieser Symptome.

Frau B. konnte es kaum glauben, wie schnell sich die Schmerzen, die Atemnot und das Herzrasen besserten.

Mit den schmerzfreien Intervallen stellte sich eine neue Angst ein. 

Was sollte Sie mit diesem neuen schmerzfreien Leben anfangen? 

Der Schmerz „fesselte“ Frau B. nicht nur an Ihre Wohnung. Er bestimmte ihr Leben und den Alltag. So absurd es vielleicht auch klingen mag. Er gab ihr so etwas wie Sicherheit. 

Wir entwickelten neue Perspektiven für ihr Leben. Sie wurde immer mobiler. Freude und Tatendrang hielten wieder Einzug in ihren Alltag.

Heute treibt sie Sport, macht Ausflüge, kann endlich wieder richtig am Leben teilnehmen und mit Ihrer Tochter etwas unternehmen. Jetzt plant Sie sogar weite Reisen. 

Sie ist inzwischen sehr glücklich und freut sich auf jeden neuen Tag.

 

HP Michael Kern









 

 

Kontakt

Praxis für Naturheilkunde
Groten Hof 9 A
23847 Siebenbäumen

Telefon
04501 8929-941

Praxiszeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag
08:30 Uhr - 12:30 Uhr
15:00 Uhr - 19:00 Uhr

Mittwoch und Freitag
08:30 Uhr - 12:30 Uhr