Nur ein einziger schmerzfreier Tag…

Diesen sehnlichen Wunsch höre ich sehr oft von den Betroffenen im Erstgespräch.

Die Schmerzen werden häufig als ein Band wahrgenommen, dass sie einschnürt und sie sich nicht mehr richtig bewegen können. Oder sie beschreiben, dass der Schmerz sie im eigenen Körper gefangen hält. 

Jede Bewegung kostet unendlich viel Überwindung und verursacht höllische Schmerzen.

Dabei wünschen sie doch nur ein normales Leben, durch dass sie sich ohne Angst vor Schmerz bewegen können.

Außenstehende können die Qualen oft nicht nachvollziehen. Das zeigt sich durch Unverständnis und kann in Beleidigungen oder Mobbing enden.

So können sich Resignation und Depression zu den Schmerzen gesellen.

 

Woher kommen diese Schmerzen und warum bleiben sie?

Die Schmerzen haben mehrere Ursachen. 

Häufig ist es eine individuelle Kombination unterschiedlicher Ursachen, wie z.B.: 

  • ein gestörter Stoffwechsel
  • Störungen im Hormonsystem
  • ein Mangel an verschiedenen Stoffen
  • und anderen Faktoren

Werden die vorhandenen Ursachen nicht systematisch behandelt, kann der Schmerz wiederkommen oder gleich dableiben.

 

Der Weg aus der Fibromyalgie

Durch die Behandlung vieler Fibromyalgie-Patienten habe ich mich immer weiter spezialisiert und habe aus den langjährigen Erfahrungen das Fibromyalgie-Konzept entwickelt. 

Dieses Konzept ist für die meisten Patienten, die unter der Fibromyalgie leiden, geeignet und wird von mir immer weiter optimiert.

In der Fibromyalgie-Sprechstunde klären wir, wie ich Sie am Besten unterstützen kann. Damit aus Ihrem Wunsch von einem schmerzfreien Tag ein Leben mit vielen schmerzfreien Jahren werden kann.

Suchen Sie einfach einen Termin für Ihr kostenfreies Gespräch aus.

HP Michael Kern